Heizsysteme – Installation

fussbodenheizung_detail

Fußbodenheizung – die neue Behaglichkeit

Durch die extrem große Heizfläche, nämlich dem ganzen Fußboden, kommt die Fußbodenheizung mit einer niedrigen Oberflächentemperatur aus. Diese gleichbleibend milde Wärmeabstrahlung sorgt für eine ausgeglichene Temperaturverteilung.

fussbodenheizungDer wesentliche Teil der Wärme wird bei der Fußbodenheizung durch Wärmestrahlung übertragen. Dadurch kann die Lufttemperatur in fußbodenbeheizten Räumen, bei gleicher empfundener Temperatur, deutlich niedriger gehalten werden, als bei Räumen mit herkömmlicher Beheizung. Durch die geringe Luftzirkulation werden Staub und auch Staubmilben nicht aufgewirbelt. Ein großes Plus für Hausstauballergiker!

 

Kombination von Fußbodenheizung und Heizkörpern

 ROTEX System 70 bietet die Kombination von Heizkörpern und Fußbodenheizung mit nur einer Wasserverteilung, einem Steigstrang, nur einem Verteiler und vor allem nur einer Umwälzpumpe. ROTEX System 70 ist eine Niedertemperaturheizung. Die maximale Vorlauftemperatur kann bis zu 70 °C betragen, d. h. Fußbodenheizung und Heizkörper können stets mit der gleichen Wassertemperatur betrieben werden. Anstatt 70/55 °C wird System 70 meist mit einer Maximaltemperatur von 60/50 °C oder 55/45 °C ausgelegt. Die Wassertemperatur der Fußbodenheizung richtet sich hier ganz nach den gewählten Auslegetemperaturen des Heizkörpers.

Sämtliche Kosten und Aufwendungen, die bisher für die Kombination von Fußbodenheizung und Heizkörpern notwendig waren, entfallen ersatzlos.

Vorteile von System 70

  • Freie Wahl der Heizflächen in jedem Raum – nur Fußbodenheizung, Heizkörper oder beides
  • Individuelle Raumgestaltung
  • Maximale Sicherheit durch das doppelwandige Heizrohr
  • Gesunde und behagliche Wärme
  • Sanfte Kühlung
  • Einfache und variable Temperaturregelung
  • Energiesparender Betrieb
  • Kostengünstig in der Anschaffung

Kommentare sind geschlossen.




  • Footer_Logos