Heizungssanierung eines Linzer Altbau Wohnhauses

Anlagentyp: Hybrid Zentralheizungsanlage für die Beheizung und die Warmwasserbereitung von 8 Wohnungen

– 35KW Ochsner Luftwärmepumpe kombiniert mit einer 50KW Wolf Gasbrennwerttherme zur Abdeckung der Spitzenlasten in den extrem kalten Wintermonaten.
– Warmwasserproduktion: 1000l Pufferspeicher mit Frischwassermodul, beheizt mittels einer Luftwärmepumpe und bei Bedarf mit einer Gasbrennwerttherme.

Beheizte Gesamtfläche: 800m² Altbau
Systemart: Heizkörper und Fußbodenheizung

Bei diesem Projekt mitten im Herz von Linz, handelt es sich um einen Altbau, wo wir eine neue Zentralheizung für die Beheizung und die Warmwasserproduktion eingebaut haben.
Vor dem Umbau wurde das Objekt mit 7 einzelnen Gasthermen für Warmwasser und Heizungsenergie beheizt. Die älteste eingebaute Anlage war 36 Jahre alt.

Bei der Planung dieser Anlage suchten wir eine Möglichkeit die Heizkosten soweit als möglich zu senken.
Die wesentlichen Ziele wurden erreicht: Wirtschaftlichkeit, Innovation und Rücksicht auf unsere Umwelt!

Daher entschieden wir uns mit den Hausbesitzern für eine moderne Hybridlösung, wo die Luftwärmepumpe mindestens 80% der benötigten Energie bereitstellt.

Diese Kombination ermöglicht uns die Heizkosten um einiges geringer zu halten, als dies im Vergleich mit Fernwärme und anderen Energiequellen möglich wäre.

Bei der Umsetzung dieses Projektes war ein weiteres Ziel, die neue Heizungsanlage soweit als möglich ohne große Umbauarbeiten zu installieren.

Wir als Firma RORA übernahmen dabei die gesamte Abwicklung aller Gewerke, um den Umbau für den Kunden so einfach als möglich zu gestalten.

Kommentare sind geschlossen.




  • Footer_Logos