Ihr Nutzen / Wertanlage

Wärmepumpe_Wertanlage
Eine Wärmepumpenanlage ist heute die beste und sicherste Wertanlage, gerade in Zeiten einer Finanzkrise. Kein Sparbuch bringt höhere Zinsen. Kein Spekulationsrisiko wie bei Aktien und Fonds verunsichert Sie.

Die Wärmepumpe ist eine Wertanlage, die Ihnen gehört und die Ihnen nichts und niemand streitig machen kann. Die einmalige Anlagen- und Produktions-Qualitätssicherung gibt Ihnen die Sicherheit, die Sie brauchen.

 

Die Zusatzrente

Die eingesparte Differenz an Betriebskosten legen Sie clever zurück. Das gibt Ihnen in einigen Jahren eine stattliche Zusatzrente – oder Sie nutzen das jährliche Mehreinkommen, um sich heute etwas zu leisten, auf das Sie ohne Wärmepumpe verzichten müssten.

Wie wäre es mit einem Urlaub?

 

Wärmepumpe als Geldanlage

Gerade in Zeiten unsicherer Konjunkturlagen kann die Nutzung von erneuerbarer Energie – Wärmepumpen nutzen die in der Umwelt gespeicherte Sonnenwärme – als eine äußerst interessante und krisensichere Investition mit einer außergewöhnlich hohen Rendite bezeichnet werden. Anstatt in totes Kapital wie Gold oder in spekulative Wertpapiere zu investieren, ist es sinnvoller die laufenden Kosten zu reduzieren. Und dabei schlagen sich jene für die Heizung und Warmwasserbereitung beträchtlich zu Buche. Dies gilt sowohl für den privaten Haushalt als auch für gewerbliche Unternehmungen und die öffentliche Hand.  Die bis zu 75{ec56689f291394d9785cbea4c8a9946479bc64133cf2fcab05efacdba8b4590a}-igen Einsparungen an Heizkosten bringen mehr an Ertrag als jedes Sparbuch! Eine Investition in eine Wärmepumpe ist also die beste Geldanlage mit einer anderswo kaum zu erreichenden Rendite. Jedes Risiko, das Geld oder den Wert der Geldanlage zu verlieren, fällt weg. Die eigene Anlage ist absolut sicher. Was man im Gegensatz dazu mit Aktien oder spekulativen Anlageformen erleben kann, lesen wir täglich in der Zeitung.

 

Wertsteigerung garantiert

Ein zusätzlicher, positiver Nebeneffekt liegt in der Wertsteigerung des Hauses. Um die Energieversorgung der EU-Mitgliedsländer sicher zu stellen und gleichzeitig einen Beitrag zur Erreichung der Kyoto-Ziele zu leisten, wurde schrittweise der Energieausweis eingeführt. Nun gilt die Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises flächendeckend auch für Einfamilienhäuser. Insbesondere im Fall eines Verkaufs bedeutet eine energiesparende Wärmepumpen-Heizung eine merkliche Wertsteigerung der Immobilie. Unabhängig davon schafft man sich eine ganz eigene Versorgungssicherheit: Umgebungswärme aus Erde, Luft und Wasser ist jederzeit als gespeicherte Sonnenwärme vor der Haustür vorhanden und zeitlich unbegrenzt nutzbar.

 

 

Kommentare sind geschlossen.




  • Footer_Logos